Each unfolding moment is for me

Each unfolding moment is for me

A NEWSLETTER FROM THE RAIN FOREST

The ongoing deluge of rain seems to be endless, the only variable being in the degree of its intensity. It has been like this for most of the time since I arrived here in the Australian rain forest two weeks ago. And for most of the time I’ve been alone in this cottage.

This morning when I got up I looked out wondering if this will continue until I leave in two weeks time – and there was a strong feeling of resistance, wanting to escape, get away. And then I had a realisation and the words came “this is for me”. In that moment everything was totally different and I felt absolute joy for the gift of this time here, the torrential rain, another whole two weeks to enjoy the wonder of everything. Every precious moment as it unfolds……

Read in German: Deutsche Übersetzung »

As I look back at my life I can see with such clarity how each moment has actually been totally perfect – I don’t have a single regret. That feels so joyous. Immediately following that thought comes the next realisation and I laugh as it comes “how very silly complaint is”.  That really does feel hilarious – the very notion of complaining when it’s all so totally for me. It’s just perfect as it is.

And of course there have been many moments which have felt very frightening, painful, some moments which have felt full of terror and anguish, remorse, of feeling abandonment, a lot of rage – it goes on and on – also the intense joy, the love, the fun, the moments of totality and wonder, each satori experience….  All part of this richness, this gratitude for everything life has given me.

And now it’s really raining hard as I sit peacefully alone in my cottage……

 

AND SO TO THE SATORI PROCESS

The experience I’ve described above reminds me of so many I’ve had – and seen many other people experience – in the Satori process – moments of rebellious  resistance, wanting to be anywhere but here…… And then in a sudden magical instant everything is different, everything has changed – the projections and judgements have fallen away and we see with utter clarity, very simply, what IS.

As always I would like to encourage as many of you as possible to come to a Satori group in this coming year. I want to share with you the enormous gifts that this group brings – its intensity, its experiences of joy and of hilarity, of deep sharing with others and, above all, the astonishing moment of arriving, in an instant when everything is the same but utterly different – at the truth. Your truth, nothing to do with anything you have been told from the outside, a truth that rises up from deep inside you in that transformative millisecond of time when something clicks – and you know!

The Satori process is an ongoing journey. Each group is another experience, another journey of learning. It is never the same. A lot of people come wanting to re-capture what they have had in an earlier group and that doesn’t work (they may even give up, a bit like life really!). Your process continues into deeper places. It’s a journey of incredible learning, of profound breakthroughs. Above all it’s a microcosm of you – it’s your totally unique journey.

 

UPCOMING SATORI GROUPS
• Satori Process in Germany, Jul 2018 »

• Satori Process in England, Sept. 2018 »

 

 

Back to “Some Thoughts on Life” »

 


Deutsche Übersetzung / German Translation

EIN BRIEF AUS DEM REGENWALD

Die anhaltende Regenflut erscheint endlos, die einzige Variable ist der Grad ihrer Intensität. So ist es die meiste Zeit gewesen, seitdem ich vor zwei Wochen hier im australischen Regenwald ankam. Und die meiste Zeit habe ich allein in dieser Hütte verbracht.

Heute Morgen, als ich aufstand, sah ich hinaus und fragte mich, ob das so weitergehen wird, bis ich in zwei Wochen abreisen werde – und da war ein starkes Gefühl von Widerstand, der Wunsch zu fliehen, zu entkommen. Und dann hatte ich eine Erkenntnis und die Worte kamen: “Dies ist FÜR mich.” In diesem Moment war alles vollkommen anders und ich fühlte absolute Freude über das Geschenk der Zeit hier, den sintflutartigen Regen, noch weitere ganze zwei Wochen, um die Wunder von allem zu genießen – jeden kostbaren Moment, wie er sich entfaltet…

Wenn ich auf mein Leben zurückblicke, kann ich mit solcher Klarheit sehen, wie jeder Moment tatsächlich perfekt gewesen ist – ich bedauere keinen einzigen. Das ist ein sehr fröhliches Gefühl. Unmittelbar nach diesem Gedanken folgt die nächste Erkenntnis und ich lache als sie kommt: “Wie albern es doch ist, sich zu beschweren.” Das Gefühl ist wirklich komisch: Die Vorstellung des Sich-Beschwerens, während alles so vollkommen FÜR mich ist. Es ist einfach nur perfekt, wie es ist.

Und natürlich gab es viele Momente, die sich sehr beängstigend angefühlt haben, schmerzhaft, einige voller Schrecken und Angst, Reue, Gefühle des Verlassen-Seins, jede Menge Wut – und viel, viel mehr – und auch intensive Freude, Liebe, Spaß, Momente der Totalität und des Staunens, jede einzelne Satori-Erfahrung… Alles ist Teil dieses Reichtums, dieser Dankbarkeit für alles, das mir das Leben gegeben hat.

Und jetzt regnet es richtig heftig während ich friedlich alleine in meiner Hütte sitze…

 

ALSO WEITER ZUM SATORI-PROZESS

Die Erfahrung, die ich oben beschrieben habe, erinnert mich an so viele, die ich hatte – und an Erfahrungen, die ich bei vielen anderen Menschen beobachtet habe – im Satori-Prozess: Momente des rebellischen Widerstands, überall sein zu wollen außer hier… Und dann in einem magischen Moment ist alles anders, alles hat sich gewandelt. Die Projektionen und Urteile sind weggefallen und man sieht mit völliger Klarheit, sehr einfach, was IST.

Wie immer, möchte ich so viele wie möglich von euch ermutigen, in diesem Jahr zu einer Satori-Gruppe zu kommen. Ich möchte mit euch die enormen Geschenke teilen, die diese Gruppe bringt, ihre Intensität, die Erfahrungen der Freude und Heiterkeit, die Tiefe, sich den anderen mitzuteilen, und – mehr als alles andere – das Erstaunen des Moments der Ankunft, wenn augenblicklich alles gleich und gleichzeitig vollkommen anders ist, die Wahrheit. Deine Wahrheit, die nichts zu tun hat, mit irgendetwas, was dir von außen erzählt wurde, eine Wahrheit, die tief aus dir heraus kommt in dieser transformativen Millisekunde, wenn etwas “Klick macht” – und du weißt es!

Der Satori-Prozess ist eine Reise, die sich fortsetzt. Jede Gruppe ist eine andere Erfahrung, eine weitere Reise des Lernens. Es ist nie gleich. Viele Menschen kommen und möchten das wieder einfangen, was sie in einer früheren Gruppe hatten, und das funktioniert nicht. (Manche geben dann sogar auf, so wie im wahren Leben!) Dein Prozess setzt sich fort in immer tiefere Ebenen. Es ist eine Reise des unglaublichen Lernens, der tiefgreifenden Durchbrüche. Vor allem ist es ein Mikrokosmos deiner selbst: Es ist deine vollkommen einzigartige Reise.

 

Zurück zu “Some Thoughts on Life” »